ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
17.09.2018
Spiele am 23.09.2018
16.09.2018
Sieg mit 10 Mann
13.09.2018
Seniorenspiele
11.09.2018
DFB Regeln 2018
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  28.08.2009 - Wochenende: (Fast) alle ESV-Teams im Einsatz  
   
 
Weil der ursprünglich vorgesehene Gegner aus Gladbeck seine Mannschaft zurückgezogen hat, ist die U 13-Mädchen-Mannschaft zum Auftakt der Meisterschaftssaison 2009 / 2010 kurzfristig spielfrei. Für alle anderen Teams des ESV Herne beginnt sie spätestens am Samstag.

Die drei an diesem Tag engagierten Mannschaften haben allesamt Auswärtsspiele zu absolvieren, wobei die Begegnung der F-Jugend mit dem FC Herne 57 aufgrund der bekannten Umstände natürlich nur auf dem Papier auswärts stattfindet. Nach Gelsenkirchen reisen hingegen die beiden Mädchen-Mannschaften. Bereits um 12:00 Uhr (Treffen: 10:30 Uhr) tritt die U 15 bei RW Wacker Bismarck an. Hinsichtlich der Anstoßzeit hatte es zwischenzeitlich einige »Ungereimtheiten« gegeben, die hier angegebene ist allerdings die unter www.fussball.de verzeichnete.

Drei Stunden später wird das neu formierte junge Team der letztjährigen U 15 I – nun als U 17 II - erste Erfahrungen in einer »Mini-Liga« mit nur sechs Vereinen sammeln. Erster Gegner ist der Erler Spielverein 08 e.V., und wenn man von der Jahreszahl als »Gründungsjahr« ausgeht, dürfte es sich um ein Team mit noch wenig Erfahrung handeln, das dann vielleicht zu packen ist. Vieles wird davon abhängen, wie die Mannschaft um Vivian Gaj mit den neuen Gegebenheiten (größeres Feld, größere Tore, längere Spielzeit) zu Recht kommt.

Auswärts müssen am Sonntag auch die beiden Männer-Mannschaften des ESV antreten. Beide gewannen ihr Heimspiel am letzten Sonntag mit jeweils 2:0 und holten damit am dritten Spieltag die ersten Punkte. Für die »Zweite« könnte durchaus der nächste Erfolg angesagt sein, denn die »Dritte« von Wanne 11 hat sich in drei Begegnungen bisher nicht mit Ruhm bekleckert, hat lediglich einen Punkt und ein Torverhältnis von 3:7 aufzuweisen und sollte mithin zu »schultern« sein. Eine unangenehme Aufgabe hat hingegen die Erste in der Kreisliga B zu lösen, denn beim ungeschlagenen Tabellenführer DSC Wanne II wird man schon über sich hinaus wachsen müssen, wenn auch nur ein Punkt mit an den Stadtgarten genommen werden soll. Die DSC-Reserve gewann ihre bisherigen Spiele im Schnitt mit 4:1, da kann man sich ungefähr vorstellen, was auf die Mannschaft von Trainer Klaus Köhnicke zukommt.

Nicht leichter ist auch die Aufgabe für die erste Damen-Mannschaft, die gleich bei der Premiere in Hombruch klar gemacht bekam, welcher »Wind« in der neu geschaffenen Landesliga weht. Zum ersten Heimspiel kommt der FC Borussia Dröschede am Sonntag um 15:00 Uhr zum Stadtgarten. Die Mannschaft aus Iserlohn hat mit dem 6:1 über Waldesrand Linden gleich eine »Duftmarke« gesetzt und ist – zusammen mit dem TuS Wickede / Ruhr – der erste Tabellenführer der Liga. Wenn die Mädels um Spielführerin Sabrina Steinbusch gegen dieses Team etwas »reißen« wollen, ist eine kräftige Steigerung, vor allem in der Spielentwicklung, unumgänglich. Sicher nicht schlecht wäre es, wenn Tina Sartorius zwischen den Pfosten in einer ähnlichen Glanzform agieren würde wie vor Wochenfrist in Hombruch.

Der Kader: Tina Sartorius, Banu Bayrak, Luisa Rotondaro, Ferdane Sahin, Annika Wolf, Sabrina Steinbusch, Nadine Reimann, Patrizia Mikolajczyk, Julia Petar, Aileen Schneider, Anika Schneider, Janina Grzeszik, Ramona Werner. Zwei weitere Spielerinnen werden kurzfristig nachnominiert. Nicht spielen können die verletzte Stefanie Geigenfeind, Anika Haus (für die U 17 im Einsatz) und Marietta Keck (private Verpflichtung).

Zwei Stunden vor ihren »Kolleginnen« (13:00 Uhr) muss – im Anschluss an ein gemeinsames Frühstück - die zweite Damen-Mannschaft gegen Wacker Obercastrop ran. Obwohl es in der Kreisliga-Staffel 13 bereits der vierte Spieltag ist, haben beide Mannschaften erst je einmal gespielt – kurioserweise gegen den gleichen Gegner! Der VfB Waltrop wurde von unserer Mannschaft mit 8:0 daheim geschlagen und kassierte letzte Wochen in Obercastrop ein 0:3. Ob man aus der unterschiedlichen Deutlichkeit der Ergebnisse irgendetwas ableiten kann, bleibt abzuwarten. Die Mannschaft ist jedenfalls gut beraten, die Gegnerinnen aus der Nachbarstadt nicht zu unterschätzen.

Etwas »zergliedert« ist der erste Spieltag in der Bezirksliga-Staffel 13, in der die U 17 I des ESV ihre zweite Saison beginnt. Nachdem es im Vorjahr lediglich darum ging, die Klasse zu erhalten (was letztlich knapp gelang), sind die Ziele für die am Sonntag beginnende Runde doch etwas höher gesteckt. Das erste Spiel in der mit zehn Mannschaften agierenden Meisterrunde fand bereits am Mittwoch statt, ein weiteres wird am Samstag angepfiffen, so dass am Sonntag noch drei Begegnungen entschieden werden.

Unsere Mannschaft trifft um 11:00 Uhr am Stadtgarten auf den sauerländischen Klub SC Drolshagen. Dort steckt der Frauen-Fussball offenbar noch ein wenig »in den Kinderschuhen«, neben zehn Männer- und Jungen-Mannschaften hat der Verein nämlich nur eine in der Kreisliga spielende Damen-Mannschaft und eine mit Siebener-Kader antretende U 13. Trotzdem darf man annehmen, dass es sich um ein spielstarkes Team handelt, das für eine erste Standortbestimmung gerade recht kommt.

Zum Foto: So engagiert wie in dieser Szene müssen die Damen des ESV Herne auch am Sonntag gegen Dröschede zu Werke gehen