ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
19.07.2018
Start der Meisterschaft Senioren
18.07.2018
Vorbereitungsspiel
17.07.2018
Kreispokal 2018
15.07.2018
Herzlich Willkommen
   » Alle Meldungen   


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  14.09.2009 - Damen II: Punkte einfach hergeschenkt  
   
 
Nach den beiden überzeugenden Siegen zu Saisonbeginn ist nun auch bei der zweiten Damen-Mannschaft der »Boden der Tatsachen« wieder erreicht: »Wir haben heute nicht richtig ins Spiel gefunden, in der ersten Hälfte ist zu wenig nach vorne passiert, das hat sich am Ende gerächt«, versuchte Trainer Dirk Guennewich die zweite Niederlage in Folge zu erklären.

Tatsächlich gab es in den Anfangsminuten nur ein Abtasten zwischen den Gastgeberinnen und dem Lokalrivalen Arminia Sodingen, ein wirklich gutes Spiel hatten beide Mannschaften nicht anzubieten. Zunächst hatte dabei Arminia Sodingen ein minimales Übergewicht, aber die besseren Torchancen konnten die ESV-Damen für sich reklamieren. Kathrin Heine im ESV-Tor machte wieder ein tolles Spiel und hielt ihren Kasten sauber, so dass zur Halbzeit ein »leistungsgerechtes« 0:0 protokolliert werden konnte.

In der zweiten Hälfte wurde umgestellt, was sich auch sofort bezahlt machte. Laura Raddy wurde aus der Defensive in den Sturm beordert, und schon in der 47. Minute konnte sie das 1:0 erzielen. Der ESV hatte nun eine zeitlang das Heft in der Hand, konnte sich auch ein paar Chancen erarbeiten, die allerdings nicht zum Torerfolg führten.

In der 72. Minute dann der Schock: Nach einem »Gewühle« im eigenen Strafraum konnte niemand den Ball richtig klären, und so kam Arminia Sodingen zum Ausgleich. Im direkten Gegenzug war es erneut Laura Raddy, die ihre Farben auf die Siegerstraße hätte bringen können, leider konnte sie dieses Mal den Ball nicht im Tor der Gäste unterbringen. Man spürte, dass der ESV Herne unbedingt den Sieg wollte, doch letztlich fand die Mannschaft dazu nicht die richtigen Mittel. Und wie häufig in derartigen Situationen verliert man dann auch noch den einen Punkt, den man eigentlich schon recht sicher zu haben schien. So gelang dem Sodinger Team in der 81. Minute das entscheidende 1:2.

Es spielten: Kathrin Heine - Manuela Endberg, Tanja Wolff, Julia Lindner, Laura Raddy, Gina Schwesig, Marietta Keck, Anika Wolf (45. Michelle Freund), Nadine Reimann, Yenigül Yalta, Lena Vorspel

Zum Foto: Laura Raddy brachte die »Zweite« des ESV Herne gegen Sodingen in Führung, am Ende reichte es aber nicht zu einem Punktgewinn