ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
18.11.2018
Schiedsrichter - nein Danke
15.11.2018
Auf die Anstoßzeiten achten
04.11.2018
Ergebnisse von heute
30.10.2018
Neue Anfangszeiten
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  08.12.2009 - ESV Damen mit wichtigem Punkt im Abstiegskampf, Herren schlagen RSV Wanne  
   
 
Zum letzten Spiel vor der Winterpause empfingen die ESV Damen den Tabellenfünften Hombrucher SV am Stadtgarten.Und die Hernerinnen machten da weiter, wo sie am letzten Wochenende in der Partie gegen Fortuna Freudenberg aufgehört hatten.

Kämpferisch stark und agressiv in den Zweikämpfen gelang es der Mannschaft, einen spielerisch überlegenen Gegner in die Schranken zu weisen. Das Pech im Abschluss bei den Chancen von Banu Bayrak (28.) und Janina Grzeszik(35.) blieb dem ESV zwar treu, jedoch konnten dieses mal auch die Konter der Gäste frühzeitig unterbunden und die wenigen Torgelegenheiten konseqeunt mit allem Einsatz vereitelt werden, so dass sich schlussendlich beide Mannschaften torlos 0:0 trennten.Einziger Aufreger in einer sonst fairen Partie war noch ein Foulspiel an Ferdane Sahin (87.),für das die Gegenspielerin die Rote Karte sah.

 
 
Alles in allem und aufgrund einiger Chancen der Gäste zum Spielende ein aus Herner Sicht gerechtes,aber auch glückliches Ergebnis und ein Punkt, der im weiteren Saisonverlauf noch sehr wichtig werden könnte. Denn der ESV konnte den Abstand zum rettenden Ufer auf zwei Zähler verkürzen und kann somit den Klassenerhalt theoretisch aus eigener Kraft schaffen, ohne auf die Ergebnisse der Konkurrenz schauen zu müssen.

Es spielten: Sartorius; Werner; Anika Schneider; Schwesig; Wolf; Aileen Schneider; Bayrak; Grzeszik; Steinbusch; Mikolajczyk; Rotondaro (91.)Petar

Die ESV Damen bedanken sich bei allen Fans,Gönnern(insbesondere bei den Herren der Altliga) und Kritikern für die tolle Unterstützung in der laufenden Saison.Sie wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch und freuen sich natürlich auch im nächsten Jahr über die hoffentlich genau so gute Unterstützung!
 
   
 
Auch die anderen ESV-Mannschaften waren am zurückliegenden Wochenende im Einsatz. Die ersatzgeschwächte U 17 I kam bei der Auswärtsaufgabe in Freudenberg buchstäblich "unter die Räder",das Endergebnis von 1:10 aus Herner Sicht spricht hier für sich. Dennoch überwintert man auf einem Nichtabstiegsplatz und blickt somit zwar auf eine durchwachsene,aber keineswegs erfolglose Hinrunde zurück.

Etwas besser machte es die Zweitvertretung in der Kreisliga,kam aber über ein 1:1 beim VFL Grafenwald nicht hinaus.


Die zweite Mannschaft der Senioren konnte am Sonntag beim RSV Wanne II ebenfalls einen Punkt mit zum Stadtgarten bringen, am Ende hieß es 2:2.

Noch besser machte es die erste Mannschaft,die auch beim RSV Wanne antrat.Durch ein Tor von Routinier Ralf Piorr konnten die Mannen von Trainer Klaus Köhnicke den siebten Saisonsieg einfahren und verabschieden sich nun endgültig aus der unteren Tabellenregion ins gesicherte Mittelfeld.