ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
18.11.2018
Schiedsrichter - nein Danke
15.11.2018
Auf die Anstoßzeiten achten
04.11.2018
Ergebnisse von heute
30.10.2018
Neue Anfangszeiten
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  25.02.2010 - ESV Damen wie Klitschko und Co.  
   
 
Seit diesem Winter sind die Damen des ESV Herne auf dem Weg auch im Boxring eine gute Figur zu machen. Denn das Fitness Base in Gelsenkirchen unter der Leitung von S. Agieri ist erfolgreich in den verschiedensten Kampfeskünsten. S. Agieri trainiert persönlich die Kicker innen vom ESV Herne und er hat eine klare Linie, was einige Spielerinnen schon spüren mussten.

Denn nach der ersten Trainingseinheit merkten unsere Damen natürlich deutlich das sie Muskeln beansprucht hatten die vorher nicht so intensiv beansprucht worden sind. Aber alle haben durchgehalten und das war der einzige Schwerpunkt an diesem Tag.
 
 
„ Wir tun das weil es mehr als wichtig ist den Mädels auch einmal Abwechslung zu bieten, vor allem aber sind diese Einheiten absolut zu empfehlen, man lernt eine Menge und man kann es verknüpfen um in kürzerer Zeit Fit zu werden.


Diese Vorbereitung war mehr als unbefriedigend, das Wetter spielt absolut nicht mit und ab jetzt beginnt für uns der Kampf um den Klassenerhalt, da müssen wir alles nutzen was uns weiter nach vorne bringt und ich garantiere das, dass was die Mädels da tun nicht nur das Sportliche fördert sondern auch das Teamverhalten, da müssen die Mädels über Ihre Grenze gehen, denn unzählige Kraftübungen verknüpft mit koordinations- und Rhytmusschulung bei den verschiedensten Fang- und Spielvarianten da kann es passieren das auch mal eine ganze Gruppe auf der Strecke bleibt.


Nicht jedoch die Damen vom ESV Herne, niemand hat aufgegeben, angefeuert haben sie sich um bloß noch die letzten 3 Durchgänge zu schaffen.
 
 
Auch der Coach S. Agieri hat lobende Worte für das ESV - Team: „ Die Mädels sind gut drauf, die geben nicht auf, wenn da eine die Schnauze voll hat von dem harten Training, dann sagt sie es kurz und macht dann trotzdem weiter, so muss es sein!“


„ Wir hoffen dass die Mädels verstehen warum sie das tun, das kann eine Chance für das ganze Team sein wenn sie begreifen warum sie dort hingehen!“ erklärte die sportliche Leitung.


Aber nicht nur dass alles sind Gründe um weiterhin mit dem Fitness Base in Gelsenkirchen kooperieren zu wollen, denn auch die Art und Weise wie dort trainiert wird, mit klaren Anweisungen und das man uns sofort eine Chance gab dort trainieren zu können ist Grund genug weiterhin zusammen zu arbeiten!


Wir möchten uns natürlich auch bei allen Förderern und Gönnern bedanken die es möglich gemacht haben das wir halbwegs trainieren konnten.


Am kommenden Sonntag 28.02.2010 um 15 Uhr werden wir zum ersten Mal sehen ob die Fitness auf einem guten Weg nach vorne ist, denn da treten unsere Damen gegen SF Westfalia Hagen am Stadtgarten an. Das Hinspiel konnte Hagen mit 1:7 für sich entscheiden wobei das ESV Team mit gerade einmal 11 Spielerinnen die Reise nach Hagen antrat! Widergutmachung heißt es jetzt um das Ziel Klassenerhalt noch zu realisieren.


Auch die zweite Damenmannschaft greift wieder ein, Gegner am Stadtgarten ist um 13 Uhr die Mannschaft von Arminia Holsterhausen, das Hinspiel gewannen unsere ESV Girls zu neunt mit 3:1.


Wir hoffen auf ein erfolgreiches Wochenende und auf zahlreiches Erscheinen!