ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
19.02.2018
Meisterschaftsspiel
18.02.2018
Gelungener Vorbereitungsabschluß
17.02.2018
Letztes Freundschaftsspiel
05.02.2018
Auswärtsspiel in Ückendorf
   » Alle Meldungen   
Freitags-Treff
im Vereinsheim ab 17.00 Uhr
Hier trifft sich der Verein
um bei kühlen Getränken und Gesprächen die Welt zu retten!?

 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  12.04.2010 - ESV verlässt die Abstiegsplätze  
   
 
Abstiegskampf pur am Stadtgarten. In einer umkämpften Partie konnten die Frauen des ESV Herne Westfalia Hagen mit 2:1 besiegen und schafften damit den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz.


Dabei sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus. Der ESV ging früh durch einen Treffer von Laura Raddy (10.) in Führung und hatte bis zur Pause mehrere klare Möglichkeiten, diese Führung auszubauen. Einer der wenigen Vorstöße der Gäste führte dann zum Ausgleich (42.).

Die Gastgeberinnen zeigten sich dadurch jedoch keineswegs geschockt und kamen voller Elan aus der Kabine. Neben deutlichen Feldvorteilen erspielte man sich zahlreiche Standardsituationen, die vor dem Hagener Tor für Gefahr sorgten. Einzig und allein der Ball wollte nicht über die Linie. So mussten die Zuschauer bis zur Schlussminute warten, in der Patrizia Mikolajczyk aus 13 Metern den viel umjubelten Siegtreffer erzielte (90.) und damit den völlig verdienten Sieg für die ESV-Damen sicherte.
 
 
" Die Mannschaft stand vor der Partie unter enormen Druck, und hat uns alle überrascht wie gut sie das wegsteckten. Im Hinspiel sind wir noch 1:7 baden gegangen, doch jetzt waren wir spielbestimmend und haben tolle Kombinationen und vor allem taktisch kluges Verhalten gesehen. Wir sind sehr stolz auf die Mannschaft die alle Rückschläge der letzten Wochen verkraftet hat und sich nicht aus der Ruhe hat bringen lassen"!

Am kommenden Mittwoch steht das Pokal-Viertelfinale an, Gegner ist der SV Fortuna Herne, 19:00 Uhr Anstoß in Fortuna.

"Wir werden unsere Mannschaft schonen, wir können uns keine Ausfälle mehr leisten, natürlich hat auch der Pokal Gewicht für uns, allerdings nicht in dieser Saison, am nächsten Sonntag haben wir das zweite Endspiel um den Klassenerhalt und ich denke das jeder Verständniss dafür hat wenn wir mit einer gemischten Mannschaft aus U17 und zweite Damen das Pokalspiel bestreiten", ließ das Trainerteam im Anschluss an die Begegnung verlauten.
 
 
Es spielten: Heine; Waschhof; Schwesig; Steinbusch; Mikolajczyk; Schneider; Jäschke (90+1 Petar); Bayrak; Raddy (87. Keck); Wolf; Rotondaro

Torfolge: 1:0 Raddy (10.)
1:1 (42.)
2:1 Mikolajczyk(90.)