ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
18.11.2018
Schiedsrichter - nein Danke
15.11.2018
Auf die Anstoßzeiten achten
04.11.2018
Ergebnisse von heute
30.10.2018
Neue Anfangszeiten
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  04.05.2010 - Aufwärtstrend kann nicht bestätigt werden  
   
 
Einen kleinen Rückschlag im Abstiegskampf mussten die Frauen des ESV Herne am Sonntag hinnehmen. Die Partie bei der SpVg Berghofen ging klar und deutlich mit 5:1 verloren.

Die Gastgeberinnen waren von Beginn an spielerisch und läuferisch überlegen. Lediglich die mangelhafte Chancenauswertung sowie das zu komplizierte Aufbauspiel verhinderte eine höhere Pausenführung und so ging es "nur" mit einem 0:1 aus Herner Sicht in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der ESV durch einige Umstellungen, mehr Druck nach vorne zu erzeugen. Dies gelang jedoch nur kurzfristig zu Beginn des zweiten Durchganges. Berghofen war an diesem Nachmittag einfach cleverer und hielt auch kämpferisch dagegen, so dass weitere Treffer nur eine Frage der Zeit waren. Insgesamt musste die Torhüterin Tina Sartorius noch vier weitere Male hinter sich greifen. Für die Stadtgarten-Elf reichte es nur noch zum zwischenzeitlichen 1:4 Ehrentreffer per Handelfmeter durch Laura Raddy. Alles in allem eine verdiente Niederlage und somit eine verpatzte Generalprobe für das Abstiegsendspiel am kommenden Sonntag (09.05.2010 13:00 Uhr) bei Eintracht Grumme.

Es spielten: Sartorius; Waschhof; Schwesig; Mikolajczyk; Schneider; Jäschke; Keck (46. Werner); Steinbusch; Bayrak; Raddy; Rotondaro

Torfolge:

1:0 (26.)
2:0 (57.)
3:0 (63.)
4:0 (71.)
4:1 Raddy (76. Handelfmeter)
5:1 (88.)