ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
18.11.2018
Schiedsrichter - nein Danke
15.11.2018
Auf die Anstoßzeiten achten
04.11.2018
Ergebnisse von heute
30.10.2018
Neue Anfangszeiten
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  08.05.2010 - U 15 siegt in Unterzahl,möglicher Protest lässt ESV völlig kalt!!  
   
 
Erneut in Unterzahl mussten unsere U 15 Juniorinnen das Auswärtsspiel beim BV Horst Süd in Gelsenkirchen bestreiten. Das dieses Spiel mit 2 Mädchen weniger sogar mit 4:1 gewonnen wurde,erfreut alle Mitglieder des ESV Herne, soll bzw. muss jedoch (leider!!!!) nicht Hauptbestandteil diese Berichtes sein.Im Mittelpunkt stehen die Vorwürfe des Gastgebers aus Gelsenkirchen, der ESV Herne hätte nicht spielberechtigte Mädchen eingesetzt. Grundsätzlich ist der ESV Herne bestrebt, derlei "dummes Geschwätz" unkommentiert im Raume stehen zu lassen. Der Vorstand hat sich jedoch am heutigen Tage dazu entschlossen,offensiv zu dieser Thematik Stellung zu nehmen.
 
 
Die Fakten: Während des Spieles erwähnten die Verantwortlichen des BV Horst Süd, dass sie durch einen Anruf aus Herne Kenntnis darüber erlangt hätten, der ESV Herne setze festgespielte U17 Spielerinnen am heutigen Tage ein.
Der ESV Herne hat folgende Spielerinnen eingesetzt: Sabine Reinhold, geboren am 29.12.1995, Alissa Hoffmeier, geboren am 31.05.1997, Jenny Sutheswaran, geboren am 30.07.1996, Lena und Jana Röder, geboren jeweils am 02.09.1998 sowie Zuhal "Merve" Temel, geboren am 17.04.1998!

Diese sechs Spielrinnen standen nunmehr dem Gastgeber BV Horst Süd gegenüber, die in voller Stärke(8 Mädchen) angetreten sind. Der aufmerksame Leser wird feststellen, dass in der Aufstellung des ESV 4 (in Worten VIER!!!) U 13 Spielerinnen standen.Lediglich zwei Spielerinnen waren vom Alter her U15 Spielerinnen. Trotzdem hat aus Sicht des Gastgebers der ESV Herne den Sieg mit unlauteren Mitteln errungen, da angeblich eine Spielerin sich in der U17 Bezirksliga festgespielt hat.

Sollte der BV Horst Süd wirklich Einspruch gegen die Spielwertung einlegen, wird sich schnell herausstellen, dass nicht eine einzige heute aufgestellte Spielerin momentan in der U17 "festgespielt" ist. Von daher sieht der ESV Herne einem evtl. Einspruch völlig gelassen entgegen.


Dennoch möchten wir zu bedenken geben, dass es beim Fussball der Mädchen in erster Linie um den Spaß am Spiel gehen sollte und nicht um Punkte, Tore etc. Der Fair Play Gedanke sollte bei ALLEN Beteiligten im Vordergrund stehen.

Der Jugendvorstand des ESV Herne ist stolz und froh, Mädchen in seinen Reihen zu haben, denen auch Niederlagen die Freude am Spiel nicht nehmen und die immer mit vollem Herzen dabei sind!Diese Niederlagen musste gerade unser U15 Mannschaft in dieser Saison mehrmals wegstecken.Dennoch sind sie mit voller Spielfreude weiter dabei!Danke dafür!

Leider wird diese Spielfreude jedoch immer häufiger von "Fairness-Phantasten", wie heute in Horst geschehen, getrübt!Schade, dass es im Mädchenfussball soweit kommen muss, zumal die Aussagen der Verantwortlichen nur aufgrund von Vermutungen bzw. unbestätigten Gerüchten erfolgten.


P.S.: Der ESV Herne behält sich eine Strafanzeige gegen unbekannt aufgrund übler Nachrede vor, sollte es wirklich zu einem Protest des heutigen Gegners kommen.