ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
14.12.2018
Wieder abgesagt
08.12.2018
Platz gesperrt
03.12.2018
Letztes Spiel des Jahres 2018
30.11.2018
Vorweihnachtszeit
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  16.07.2010 - Frauen testen gegen SV Berghofen II  
   
 
Am kommenden Sonntag, 18.07.2010 um 13:00 Uhr kommt es am Stadtgarten zum ersten Vorbereitungsspiel der Frauen gegen SV Berghofen II.

Seit gut 2 Wochen sind unsere Frauen wieder im Training, intensiv wird die Mannschaft auf die anstehende Saison vorbereitet. Um den heimischen Fans einen Überblick zu verschaffen stellt sich das Trainer – Team einigen Fragen:

Wie läuft die Vorbereitung auf die kommende Saison 2010/2011?

Mike Nareyka:
Wir bereiten uns Intensiv vor, wir müssen uns noch mit einigen Urlaubern und Verletzungen auseinandersetzen, aber bisher läuft es ganz gut. Im Schnitt haben wir 95% der Spielerinnen beim Training die nicht im Urlaub sind bzw. verletzt sind. Trotzdem hoffen wir natürlich, dass alle schnell zusammen kommen um gezielt zu arbeiten. Ich denke in gut einer Woche haben wir den Großteil der Mannschaft wieder zusammen.

Mit welcher Zielsetzung geht Ihr in die Saison 2010/2011?

Mike Nareyka:

Wir haben in der letzten Saison eine gute Rückrunde gespielt und waren die fünftbeste Mannschaft der Rückrunde. Wir haben aber keine Ziele die sich auf ein Jahr beschränken, wir arbeiten beim ESV Herne nach einem Konzept das über 5 Jahre hinausgeht. Da ist das Ziel klar definiert, wir wollen mindestens noch eine Klasse höher! Der Aufstieg in die Landesliga in der Saison 2008/2009 war nicht geplant, wir wollten eigentlich noch ein Jahr warten, aber wir haben es mitgenommen und uns denke ich gut aus der Affäre gezogen. Jetzt versuchen wir unser Spielsystem zu verbessern und jede Spielerin noch ein oder zwei Schritte weiter zu bringen um die nächsten Erfolge feiern zu können. Insgesamt hoffen wir darauf, die ganze Saison nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben und den „grossen“ Vereinen das Leben so schwer wie möglich zu machen.


Was habt Ihr getan damit die kommende Saison noch erfolgreicher wird?

Wir arbeiten noch intensiver, unser Trainer-Team hat sich vergrößert. Wir haben einen Lizenztrainer für unsere zweite Frauenmannschaft verpflichtet der auch gleichzeitig eng mit dem Team der Landesliga Mannschaft zusammen arbeiten wird. Achim W. hat einige Jahre beim 1.FFC Recklinghausen gearbeitet und wir freuen uns, dass wir ihn durch unser Konzept für uns gewinnen konnten. Gleichzeitig haben wir mit Marc Rösner bereits in der Rückrunde der letzten Saison einen neuen U17 Trainer installiert, der zusammen mit Dirk Reinhold engagiert und gezielt die U17 Juniorinnen voran bringt.
Das nur ein kleiner Teil von dem was unsere Fans und Zuschauer in der kommenden Saison erwartet, noch entscheidender ist allerdings das wir alle einen gemeinsamen Weg gehen und uns blendend verstehen. Die Mannschaft braucht sicher noch einige Zeit, weil wir in der Landesliga zu den jüngsten Teams gehören, aber wenn alle gesund bleiben sicher für einige Überraschungen sorgen können.


Werden am Sonntag gegen SV Berghofen bereits alle Spielerinnen vor Ort sein und wie verläuft diese Trainingswoche?

Nein, zwei Spielerinnen sind verletzt und 3 verweilen noch im Urlaub, auch Nachholbedarf haben noch einige Spielerinnen. Wir werden mit einem gemischten Team auflaufen, trotzdem nehmen wir jedes Spiel ernst, denn jedes Spiel bringt uns einen Schritt nach vorne.
In dieser Woche haben bzw. hatten die Mädels ein hartes Programm zu absolvieren, wir trainieren von Montag bis Donnerstag durch und spielen dann Sonntag zusätzlich, so werden die nächsten 5 Wochen fast immer aussehen.

Vielen Dank für die aufschlussreichen Worte, wir wünschen dem gesamten Team eine erfolgreiche Vorbereitung und Saison 2010/2011.