ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
15.10.2018
Seniorenspiele am 21.10.2018
08.10.2018
Seniorenspiele am 14.10.18
26.09.2018
Meisterschaftsspiele
17.09.2018
Spiele am 23.09.2018
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  04.10.2010 - ESV überzeugend gegen SV Oesbern  
   
 
Die Frauen des ESV Herne bleiben in der Erfolgsspur. Mit einem klaren 5:0 Heimerfolg über den SV Oesbern festigte man Platz 4 und ist am heimischen Stadtgarten weiterhin ungeschlagen.

Im Gegensatz zu den vergangenen Partien begann die ESV-Elf diesmal hoch konzentriert und Luisa Rotondaro konnte gleich den ersten Angriff erfolgreich abschließen (1.). Der frühe Treffer gab die notwendige Sicherheit, die Hernerinnen spielten weiter munter nach vorne und konnten erneut durch Rotondaro, nach sehenswerte Kobination über Nadine Kirsch und Nathalie Waschof, auf 2:0 erhöhen (25.). Auch in der Folgezeit dominierte der ESV das Geschehen und war jederzeit Herr der Lage.
Spätestens, als Sabrina Steinbusch direkt nach Wiederanpfiff per Kopf das 3:0 (46.) erzielte, war die Gegenwehr des SV Oesbern gebrochen und es entwickelte eine einseitige Partie, sicherlich begünstigt durch die jeweils früh erzielten Treffer. Nadine Kirsch mit einem schönen Volleyschuss (60.) und Hasret Özcan (78.) stellten mit ihren Toren den auch in dieser Höhe verdienten 5:0 Endstand her.
 
 
„ Endlich konnten wir mal zu Null spielen, dies ist wichtig für die kommenden Aufgaben. Trotz kleinerer Unkonzentriertheiten hat meine Mannschaft über 90 Minuten ein tolles Spiel gemacht“, lobte Trainer Mike Nareyka nach der Begegnung sein Team. „Wir haben uns 20 Punkte bis zum Winter als Ziel gesetzt, wenn wir so weiter spielen werden wir das schaffen können“!, so Nareyka schon mit Blick auf die kommenden Spiele.

Es spielten: Sartorius; Waschhof; Nispel; Schwesig; ( 63. Tabak ); Kirsch; Schneider; Özcan; Bayrak; Wolf; Steinbusch; Rotondaro

Torfolge: 1:0 Rotondaro (1.)
2:0 Rotondaro (25.)
3:0 Steinbusch (46.)
4:0 Kirsch (60.)
5:0 Özcan (78.)