ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
17.04.2018
Auswärtsspiel
12.04.2018
Heimspiel
08.04.2018
Punkte bleiben am Stadtgarten
06.04.2018
Vorstandswahlen
   » Alle Meldungen   
Unser Vereinsheim ist für alle Mitglieder offen.
Jeden Freitag ab 17.00 Uhr
sind alle zu kühlen Getränken und interessanten Gesprächen eingeladen.
Auch die Eltern unserer Junioren sind herzlich eingeladen.

 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  06.09.2011 - Spielbericht ESV Herne : SC Constantin 2 5:0 (1:0)  
   
 
Vom Anpfiff weg übernahm der ESV das Kommando und war ganz klar Feldüberlegen. Doch dann setzte der große Regen ein und innerhalb kürzester Zeit war der ganze Platz unter Wasser. Jetzt war es ganz schwer vernünftige Angriffe zu fahren und so versuchte es der ESV oft aus der zweiten Reihe. Diese Versuche waren nicht vom Erfolg gekrönt und so dauerte es bis zur 40 Minute ehe die Murawa Elf in Führung ging. Nach einem Freistoß von Christian Holtkamp, war es „Sepp“ Zinke der zur Halbzeitführung traf.
 
 
Zum Glück war zu Beginn der zweiten Halbzeit der Platz abgetrocknet und der ESV machte von Anpfiff weg mächtig Druck. In der 46 Minute war es Alaa Chahine, der mit einem fulminanten Distanzschuss auf 2:0 erhöhte. Jetzt lies man Ball und Gegner laufen und nur kurze Zeit später erhöhte „Oldie“ Ralf Piorr(Foto) auf 3:0. Jetzt rollte Angriff auf Angriff auf das SCC Tor und in der 60 Minute fiel das 4:0 durch Brahim Agriffou. In der Folgezeit hatte die Murawa Elf noch mehrere 100 Prozentige Chancen, die sie allesamt vergaben. In der 90 Minute war es wiederum Brahim Agriffou der zum 5:0 Endstand einnetzte.
 
 
Trainer Murawa: "In der ersten Halbzeit haben wir nicht so gut gespielt. Im zweiten Abschnitt haben wir es viel besser gemacht und bei besserer Chancenverwertung, wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen."

ESV Herne: Preuß, Przybylski, Okaytekin(66. Ali Chahine), Töpfer, Holtkamp, Fischer, Piorr(62. Demir), Zinke, Alaa Chahine, Teymuroglu, Akkar(46. Agriffou)