ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
17.04.2018
Auswärtsspiel
12.04.2018
Heimspiel
08.04.2018
Punkte bleiben am Stadtgarten
06.04.2018
Vorstandswahlen
   » Alle Meldungen   
Unser Vereinsheim ist für alle Mitglieder offen.
Jeden Freitag ab 17.00 Uhr
sind alle zu kühlen Getränken und interessanten Gesprächen eingeladen.
Auch die Eltern unserer Junioren sind herzlich eingeladen.

 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  05.12.2011 - Großer Kampf wird nicht belohnt  
   
 
Die Fußballerinnen des ESV Herne konnten ihren Fans im letzten Heimspiel vor der Winterpause zwar kein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk bereiten, zeigten jedoch gegen den Tabellendritten Borussia Dröschede eine engagierte Leistung und verloren am Ende unglücklich mit 3:4.

Im ersten Durchgang sah es zunächst nach einer klaren Angelegenheit für den Favoriten aus. Dröschede führte nach 30 Minuten bereits mit 0:2 und konnte nach dem Anschlusstreffer von Banu Bayrak (40.) noch vor der Pause die zwei-Tore-Führung wieder herstellen.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut Banu Bayrak, die den Anschluss erzielen konnte (47.) Jetzt drückte der ESV auf den Ausgleich, die sich bietenden Chancen wurden jedoch nicht genutzt bzw. vom ansonsten guten Schiedsrichter aufgrund fragwürdiger Abseitsstellungen zurückgepfiffen. Die Gäste hingegen waren vor dem Tor wesentlich konsequenter und konnten eine Viertelstunde vor dem Abpfiff abermals einen zwei-Tore-Vorsprung herausschießen. Doch auch nach diesem Rückschlag steckten die Hernerinnen nicht auf, kamen jedoch nur noch zum erneuten Anschlusstor durch Hasret Özcan (80.) und verloren am Ende zwar nicht unverdient, jedoch äußerst unglücklich. Entsprechend zufrieden war der Trainer: „ Wir haben eine tolle Moral gezeigt und niemals aufgegeben, zumal wir weiterhin sechs Stammspielerinnen ersetzen mussten. Die Leistung stimmte, das Ergebnis leider nicht!“,so Mike Nareyka nach der Begegnung.

 
 
Es spielten: Reinhold; Rantzow; Waschhof; Ludwig (50.Yalta); Endberg (55. Engwer); Keck; Özcan; Bayrak; Temel; Tabak; Karagel

Torfolge: 0:1 (24.)
0:2 (31.)
1:2 Bayrak (40.)
1:3 (45.)
2:3 Bayrak (47.)
2:4 (75.)
3:4 Özcan (79.)