ESV Logo
     . headerbild

  
Aktuelle Nachrichten    
15.10.2018
Seniorenspiele am 21.10.2018
08.10.2018
Seniorenspiele am 14.10.18
26.09.2018
Meisterschaftsspiele
17.09.2018
Spiele am 23.09.2018
   » Alle Meldungen   
Ehrenamt bei unserem ESV
Zur Unterstützung des Vorstandes und
aktiven Helfern suchen wir weitere Freiwillige für unterschiedliche Organisationsbereiche.


 Sponsoren und Partner:
   Impressum
   Copyright ESV Herne e. V. 2013

  30.09.2012 - ESV II kann zweimalige Führung nicht ins Ziel bringen  
   
 
Nachdem die Zweite des ESV am vergangenen Sonntag eine sehr gute Leistung gegen die SG Stephanus gezeigt hatte, wollte man nun endlich auch etwas Zählbares nach Spielende vorzeigen können.
Und dies zeigte das Team um Spielertrainer Stefan Plancke auch von Anfang an. Keine 2 Minuten waren gespielt, da schickte Patrick Röttger Stürmer Mehmet Bozkurt auf die Reise und dieser vollendete schön zur 1:0 Führung. Der ersten Führung des ESV II überhaupt in dieser Saison.
Emscher Crange war anscheinend noch nicht wirklich auf dem Platz angekommen und so konnte sich der ESV II, angetrieben von Sechser Ali Chahine, der das Team verstärkte, noch einige Chancen in der ersten Halbzeit erspielen, welche man aber leider nicht nutzen konnte.
Durch das starke Pressing aber ließ man auch immer wieder die Cranger in Richtung des eigenen Tores kommen, doch Torhüter Strobel konnte die Null mit guten Paraden in die Halbzeit bringen.
Emscher Crange schien nach der Halbzeit leider aufgewacht zu sein und wollte den Ausgleich erzwingen, doch die ESV Abwehr hielt diesmal stand. Zumindest für insgesamt 80 Minuten.
Die letzten 10 Minuten glichen dann dem Bundesligaspiel Frankfurt – Dortmund vom vergangen Dienstag.
In der 85 Minute gewann Emscher Crange einen Zweikampf, bei dem sich der linke Verteidiger Marek Bakaszynski verletzte, und der Cranger Rechtsaußen ließ mit einem Kunstschuss vom linken Eck des Sechzehners Torhüter Strobel keine Chance. Spielstand 1:1
Anstoß nach dem Ausgleich: Ali Chahine nimmt den Ball, zieht auf den linken Flügel und kann kurz vor dem Cranger Sechzehner nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß tritt der Gefoulte selbst, der Ball fliegt in den Fünfmeterraum und findet den Kopf von Patrick Röttger, der den Ball mit Hilfe der Latte ins Tor wuchtet.
Spielstand 2:1 und Führung wieder hergestellt.
Der ESV zog sich nun zurück und versuchte, die 3 Punkte ins Ziel zu bringen. Doch leider schlich sich in der 90 Minute wieder der alte Fehlerteufel ein. Rechtsverteidiger Faruk Kanbur und Libero Frank Jäschke untersprangen eine harmlose Flanke aus dem Halbfeld und der gegnerische Stürmer lupfte den Ball über den herausstürmenden Torwart Strobel, der nur noch mit den Fingerspitzen an den Ball kommen konnte.
Ausgleich 2:2. Doch eine Chance gab es noch: Mehmet Bozkurt kämpfte sich durch die Cranger Abwehr, konnte den Ball aber in der 93. Minute nicht platziert aufs Tor bringen.
So endete das Spiel 2:2 und der ESV II muss sich über 2 verlorene Punkte ärgern. Jedoch war die spielerische Leistung sehr gut und man kann guten Mutes auf das nächste Spiel bei Rot-Weiß Türkspor schauen.
 
 
Aufstellung:
Strobel – Bakaszynski, Bingol, Jäschke, Kanbur – Plancke, Chahine, Erata – Bayer, Bozkurt, Röttger